Rechtsanwalt Martin Bernhardt

Als Gründer und Inhaber der Kanzlei berät Martin Bernhardt seine Mandanten seit dem Jahr 2011 im Schwerpunkt Wirtschaftsrecht. Seine besondere Expertise im Umgang mit asienbezogenen Projekten hat er während langjähriger Aufenthalte in Korea und Japan erworben. Während seiner juristischen Ausbildung an der Freien Universität Berlin und der Seoul National University durchlief er Stationen am Obersten Gerichtshof der Republik Korea einschließlich des OLG Seoul, des Verwaltungsgerichts Seoul und dem staatlichen Justizausbildungsinstitut in Ilsan sowie dem Tokioter Büro einer internationalen Großkanzlei und der AHK in Seoul. Sein Referendariat beim Kammergericht Berlin absolvierte er u.a. im Auswärtigen Amt der Bundesrepublik Deutschland, in der Abteilung für Organisierte Kriminalität der Staatsanwaltschaft Berlin sowie bei einer auf koreanische Mandanten spezialisierten japanischen Kanzlei in Tokyo. Seit dem Jahr 2012 berät er die Botschaft der Republik Korea in Deutschland als Vertrauensanwalt.

 

Martin Bernhardt berät seine Mandanten auf Deutsch, Englisch, Koreanisch und Japanisch.

Ass. iur. Magdalena Bernhardt

Magdalena Bernhardt zog nach ihrer Matura in Polen nach Berlin. Das Studium der Rechtwissenschaften absolvierte sie an der Freien Universität Berlin. Im Jahr 2012 bestand sie das 2. juristische Staatsexamen im Bezirk des Kammergerichts. Ihre Berufserfahrungen sammelte sie während ihrer juristischen Ausbildung sowohl in einer deutschen Kanzlei, die auf internationale Mandanten spezialisiert ist, in polnischen Kanzleien in Breslau und Schweidnitz, bei der Filmförderungsanschtalt (FFA) in Berlin und dem polnischen Fernsehen TVP in Breslau. Ihre Expertise im künstlerischen Bereich verbindet Frau Bernhardt seit 2015 mit der Tätigkeit in der Kanzlei Bernhardt und ist hier zuständig für die Betreuung von Künstlern, die vorwiegend aus dem ostasiatischen Raum und Polen stammen.

 

Magdalena Bernhardt betreut vorwiegend unsere ausländischen Mandanten, die ihren Lebensmittelpunkt nach Deutschland verlegen wollen oder bereits ansässig sind in allgemeinen zivilrechtlichen und ausländerrechtlichen Angelegenheiten.

 

Sie spricht Polnisch, Deutsch und Englisch

mgr. inz. Jarosław Kurzawa

Jarosław Kurzawa verfügt als langjähriger Abgeordneter des Polnischen Parlaments (Sejm) und des Niederschlesischen Landtages, dem er in den Jahren 2001 - 2004 als Präsident vorstand, über eine große Expertise im Bereich der internationalen Wirtschaftsförderung und politischen Zusammenarbeit. Auf seine Initiative gehen international renommierte Projekte wie z.B. das Polnisch-Deutsche Wirtschaftsforum in Kreisau sowie zahlreiche Deutsch-Polnische Kooperationen in den Bereichen Wissenschaft und Forschung zurück. Er ist Träger des Orden Polonia Restituta.

 

In der Kanzlei Bernhardt ist Herr Kurzawa für die Betreuung von Kooperationen im wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Bereich zwischen Deutschland, Polen und Korea zuständig.